Wenn Sie kein Navigationsmenü auf der linken Seite sehen klicken Sie bitte hier um die komplette Seite angezeigt zu bekommen.
Zuerst einmal zum besseren Verständnis eine Begriffsbestimmung:
 
Entgegen der im deutschen Schul-Englisch verbreiteten Unsitte nennt man die Feuerwehr in den USA und Kanada nicht "Fire-Brigade", sondern "Fire Department" oder einfach nur "Fire Dept".
 
 
 
Die Freiwillige Feuerwehr Nipigon
 
Patch of the Nipigon Fire Department
 
Die Freiwillige Feuerwehr Nipigon wurde 1949 zum Schutz der momentan ca. 2000 Einwohner von Nipigon mit Ihren ca. 700 Wohnhäusern und ca. 25 öffentlichen Gebäuden und gewerblichen Anlagen gegründet. Weiterhin hat sich die Freiwillige Feuerwehr Nipigon vertraglich dazu verpflichtet, den Brandschutz für drei Wasserkraftwerke in bis zu 35km Entfernung zu übernehmen.
 
Neben dem Brandschutz für die Heimatstadt und die Vertragsobjekte betreut die Freiwillige Feuerwehr Nipigon auch die zwei kanadischen Haupt-Fernverkehrsstraßen: Den Highway 17 jeweils 50km in östlicher und westlicher Richtung und den Highway 11 bis zu 60km in nördlicher Richtung, sowie alle untergeordneten Straßen in diesem Bereich.
 
Trotz, oder gerade wegen dem großen Waldbestand und der damit verbundenen Feuergefahr obliegt der Brandschutz und die Brandbekämpfung in den Wäldern dem "Ministry of Natural resources" (MNR), einer Kombination aus Innenministerium, Umweltministerium und Naturschutzministerium, welches speziell für die Waldbrandbekämpfung ausgebildete Kräfte und Geräte inclusive Löschflugzeuge vorhält. Die örtlichen Feuerwehren, also auch die Freiwillige Feuerwehr Nipigon, haben bei Waldbränden nur eine begrenzte logistische Aufgabe.
 
Zur Zeit besteht die Freiwillige Feuerwehr Nipigon aus dem "Fire-Chief" (meinem Freund Roy Cross), einem Deputy Chief, 4 Captains und 24 Feuerwehrmännern und nach letzten Informationen auch Feuerwehrfrauen.
 
 
 
Fire Chief Roy Cross
Fire-Chief Roy Cross
 
 
Zum Vergrößern bitte hier klicken...
(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)
 
Ein Teil der Mannschaft mit den Fahrzeugen vor der Feuerwache
 
 
Jeden Mittwoch treffen sich die Einsatzkräfte, um ihre Kenntnisse rund um den Brandschutz und zur Durchführung technischer Hilfeleistungen bei Verkehrsunfällen und anderen Not- und Gefahrensituationen in Form von theoretischer und praktischer Ausbildung zu vertiefen.
 
Einen besonderen Schwerpunkt setzt die Freiwillige Feuerwehr Nipigon sehr erfolgreich im Bereich Brandverhütung und Brandschadensabwehr im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit. Hier werden bereits in Kindergärten und Schulen die notwendigen Kenntnisse und Informationen vermittelt.
 
 
Das Motto der Brandschutzwoche im Jahr 2003:
 
Zum Vergrößern bitte hier klicken...
(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)