Wenn Sie kein Navigationsmenü auf der linken Seite sehen klicken Sie bitte hier um die komplette Seite angezeigt zu bekommen.
 
Während Sie diese Seite anschauen, können Sie sich hier
 
Wenn Sie das hier lesen können und keine Musik hören, müssen Sie die Sicherheitsbeschränkungen in Ihrem Browser aufheben oder den kostenlosen flashplayer installieren: http://www.macromedia.com/go/getflashplayer
 
die Kanadische Nationalhymne anhören.
 
Zum Mitsingen hier der offizielle Text der Kanadischen Nationalhymne:
 
Kanadische Nationalhymne
O Canada!
Our home and native land!
True patriot love in all thy sons command.
 
With glowing hearts we see thee rise,
The True North strong and free!
 
From far and wide,
O Canada, we stand on guard for thee.
 
God keep our land glorious and free!
O Canada, we stand on guard for thee.
 
O Canada, we stand on guard for thee.
 
Flagge von Ontario
(Kleiner Tipp: Wenn Sie die Kanadische Flagge anklicken, bekommen Sie die Kanadische Nationalhymne komplett mit Musik, Noten und Text zu hören und zu sehen...)
 
Nach langem Überlegen habe ich mich dazu entschlossen, an dieser Stelle auch mal meine Hymne an Kanada zu präsentieren. Dieses Liedchen habe ich selbst komponiert und intoniert. Ich nenne es "Canadian Dream":
 
Wenn Sie das hier lesen können und keine Musik hören, müssen Sie die Sicherheitsbeschränkungen in Ihrem Browser aufheben oder den kostenlosen flashplayer installieren: http://www.macromedia.com/go/getflashplayer
 
(Wenn das Abspielen nicht funktionieren sollte, oder wenn Sie sich den Song nochmal in Ruhe offline anhören möchten, können Sie ihn auch auf Ihren Rechner downloaden.
Gehen Sie dazu auf meiner Homepage in die Rubrik "Musik" und dort auf die Seite "Downloads"
 
Das Städtchen Nipigon
 
liegt in der Provinz Ontario in Kanada am nördlichsten Zipfel des Lake Superior, einem der drei großen Seen welche die Niagara-Fälle speisen. Einen Link zur Homepage von Nipigon finden Sie unter der Rubrik "Links".
 
Zum Vergrößern bitte hier klicken!
Zum Vergrößern bitte hier klicken!
(Zum Vergrößern der Karten bitte auf die entsprechenden Bilder klicken)
 
(Der folgende Text ist ein Auszug aus der Internetpräsentation von Nipigon und wurde vom Webmaster ins Deutsche übersetzt:)
 
Nipigon ist die älteste Gemeinde am nördlichen Ufer des Lake Superior deren Geschichte sich bis in die frühen Tage des Pelzhandels in der Mitte des 16. Jahrhunderts zurückverfolgen lässt. Felszeichnungen in den Klippen der Bucht lassen bereits eine Besiedlung nach dem Zurückweichen der Gletscher weit vor 8000 v. Chr. vermuten.
 
Der Pelzhandel dominierte bis ca. 1880. Danach konzentrierte man sich auf die Fischerei. Der Welt größte Bachforelle wurde 1916 im Nipigon River gefangen. Dieser Rekord ist bis heute unangetastet.
 
Durch den Bau der Eisenbahn im 19. Jahrhundert siedelten sich immer mehr Bewohner und Firmen in Nipigon an, Touristen kamen und der Handel nahm zu. Damit wurde Nipigon im Jahr 1908 als Stadt eingetragen.
 
Die größten Arbeitgeber sind neben der Touristik-Branche eine Papierfabrik und eine Sägemühle. Drei Wasserkraftwerke nutzen die Kraft des Nipigon River.
 
Bedingt durch die Lage Nipigons zwischen dem welt-größten und welt-zehnt-größten Süsswasser-Reservoir, dem Lake Superior und dem Lake Nipigon, kreuzen sich in Nipigon die beiden Kanadischen Haupt-Fernverkehrsstraßen mit einem jährlichen Verkehrsaufkommen von über 4 Millionen Fahrzeugen. Auch die beiden Kanadischen Eisebahngesellschaften "Canadian National" und "Canadian Pacific" treffen sich hier.
 
Damit ist Nipigon für die Zukunft gerüstet.
 

 
Wussten Sie übrigens, dass es auf dem Mars einen Krater "Nipigon Crater" gibt?. Er ist tatsächlich nach diesem Städchen benannt. Allerdings konnte ich die näheren Umstände wie es dazu kam leider noch nicht in Erfahrung bringen.
 
Hier habe ich aber ein original Foto von diesem Krater auf der Marsoberfläche. Er hat einen Durchmesser von ca. 9 km:
 
Nipigon Krater auf dem Mars
(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)