Wenn Sie kein Navigationsmenü auf der linken Seite sehen klicken Sie bitte hier um die komplette Seite angezeigt zu bekommen.
 
Hier sehen Sie Bilder einer unter äusserst realistischen Bedingungen durchgeführten Übung der Freiwlligen Feuerwehr Nipigon. Bei dem Übungsobjekt handelte es sich um ein einzeln stehendes Haus mit Keller. Der Besitzer wollte das Haus abreissen, stellte es aber dann der Freiwilligen Feuerwehr Nipigon als Übungsobjekt zur Verfügung. Damit hatte die Freiwillige Feuerwehr Nipigon ein hervorragendes Übungsobjekt und der Besitzer die Abrisskosten gespart.
 
Vorrangiges Ziel dieser Übung war es, die Effektivität des CAFS--Systems zu testen. Zu diesem Zweck wurde der große Pinienbaum direkt am Haus mit Schaum aus dem CAFS-System abgeschirmt. Nach über drei Stunden war das Haus vollständig niedergebrannt und der Pinienbaum hatte die ganze Aktion unbeschadet überstanden.
 
Zum Abschluss der Übung wurde der Brandschutt noch abgelöscht. Allerdings durfte die Freiwillige Feuerwehr Nipigon am nächsten Tag nochmal anrücken um die verbliebenen Glutnester vollständig abzulöschen .
 
In Deutschland wäre solch eine Übung aufgrund von diversen Umweltschutz- und anderen Gesetzen und Vorschriften undenkbar.
 
(Um Missverständnissen vorzubeugen möchte ich an dieser Stelle lieber doch noch erwähnen, dass Firechief Cross wegen dieser Aktion am nächsten Tag beim Bürgermeister erscheinen durfte...)
 

 
Zum Vergrößern bitte hier klicken...
Zum Vergrößern bitte hier klicken...
(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)
 
(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)
 
 
Zum Vergrößern bitte hier klicken...
Zum Vergrößern bitte hier klicken...
(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)
 
(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)
 
 
Zum Vergrößern bitte hier klicken...
Zum Vergrößern bitte hier klicken...
(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)
 
(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)
 
 
Zum Vergrößern bitte hier klicken...
Zum Vergrößern bitte hier klicken...
(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)
 
(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)
 
 
Zum Vergrößern bitte hier klicken...
(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)